Satelliten-Receiver mit HDTV-Tuner

HDTV-Tuner im VergleichZunächst muss der automatische Sendersuchlauf beendet werden, bevor die gespeicherten TV-Sender beliebig sortiert werden können.
Das Problem des klingelnden Telefons gehört ab sofort der Vergangenheit an. Danke des Festplattenrecorders kann man jede Unterbrechung einfach überbrücken.
Im Gegensatz zu den meisten Einsteiger-Netzwerkplayer in Flachbildfernsehern, beherrschen die Mediaplayer in Sat-Receivern auch das Streaming über das Netzwerk (DLNA,UpnP).

Ein kleines Trostpflaster gibt es doch: Wenigstens einer der beiden Tuner ist HDTV-tauglich. Die entsprechende Steckdosenleiste mit ausreichender Stromversorgung ist eine grundsätzliche Voraussetzung zum Betrieb der HD-Geräte. Am besten greift man auf ein Master-Slave-Steckosenleiste zurück, die nebenher noch hilft Strom zu sparen.
Um herauszufinden welches Gerät em ehesten deinen Ansprüchen entspricht, kann ein Test von Dolby Digital Receivern hilfreich sein.
Im Gegensatz zum herkömmlichen Videorekorder mit Bandlaufwerk, ist der persönliche Videorekorder (PVR) beziehungsweise Personal Video Recorder mit einer Festplatte ausgestattet. Dies kann eine handelsübliche USB-Festplatte oder eine spezielle AV-Festplatte sein, die die Vorlieben des Programmbenutzers speichert und anhand dessen dem Zuschauer intelligente Programmvorschläge unterbreitet. Diese entsprechen den Interessen des Kunden und dank der Festplatte wird zeitversetztes Fernsehen ermöglicht, so dass eine gerade aufgezeichnete Sendung gleichzeitig angeschaut werden kann.
Hat man die Wahl zwischen verschiedenen Modellen, sollte empfiehlt es sich zum Festplatten Receiver greifen, da dieser einige Extras bietet.
Die Aufnahmen werden auf der 1.000-GB-Festplatte gespeichert und vom Mediareceiver im 1.080i-Modus perfekt wiedergegeben.
ZDF HD ist ebenso wie die HD-Kanäle von ARD oder EinsPlus für Sat-User frei empfangbar.

Videorekorder haben ausgedient

steckdosenleiste-zum-strom-sparenBis man früher beim Videorekorder die komplizierte Aufnahme programmiert hatte, konnte einige Zeit vergehen.
Die Lösung bietet eine gemeinsame Steckdosenleiste für Fernsehgerät und Receiver. Diese benötigt nicht einmal die Master-Slave-Fähigkeit, sondern kann über eienn Kippschalter einfach ein- und ausgeschaltet werden.
Ein Grund warum einige Programme nicht empfangen werden, könnte die Empfangsanlage sein. Eventuell hilft letztendlich nur ein Austausch.
Wahlweise nutzt man den Ethernet-Anschluss oder WiFi, um ins Internet zu verbinden.
Letzten Endes hilft nur ein Blick auf die Homepage, um den individuellen Fall zu prüfen und eine transparente Preisangabe zu erhalten. Dazu ist jedoch die Angabe des Wohnortes vonnöten.

Twin-Tuner für doppelten TV-Spaß

Neben vielen Stärken wie der guten Ausstattung mit 3-D, Sat-Twin-Tuner und WLAN, hat der 3-D-Blu-Ray-Rekorder aus dem Hause Samsung auch einige Schwächen. Beispielsweise ist die Bedienung des BD-D8509S/ZG teilweise etwas kompliziert. Punkten kann der Samsung BD-D8509S/ZG dagegen mit schnellen Umschaltzeiten.
Man kann den Anschluss auch als Ausgang nutzen und einen Fernseher per Scart anschließen.
Im Vergleich zum Vorgängermodell ist die Entwicklung soweit fortgeschritten, dass nun beide CI Slots auch parallel arbeiten.
Mindestanforderung an einen Recorder ist genug Speicherplatz für zeitversetztes Fernsehen und eine EPG-Funktion.
Damit wird Panasonics DVD-Recorder DMR-EX80S an der Spitzenposition unserer Bestenliste abgelöst was gute PAL-Bilder betrifft.